0 0
Die Dependencen laufen zu Höchstform auf

Die Dependencen laufen zu Höchstform auf

Domaine Lafarge Vial
Beaujolais

Die Qualität der Weine von Lafarge-Vial, dem Beaujolais- Weingut der Familie Lafarge, steigt kontinuierlich von Jahrgang zu Jahrgang und 2020 liefert hier - analog zu Lafarges 2019er Weinen von der Côte de Beaune - fantastische Ergebnisse. In einer homogen starken Kollektion zeigten sich mit Fleurie La Joie du Palais und Côte de Brouilly unsere persönlichen Favoriten.

Beaujolais mit Finesse, Feinheit und präzisem Ausdruck ihrer Lagen. Gamay geht nicht besser!    
 
Hier geht´s zu den Weinen der Domaine Lafarge Vial

Domaine Pelican
Jura

Der „Außenposten“ der Domaine D`Angerville in der Region Jura: Domaine du Pélican in Arbois liefert auch in 2020 wieder wunderbare Frische und Präzision. Die Weine haben eine aromatische Intensität und außergewöhnliche Balance, so dass die Unterschiede der einzelnen Terroirs deutlich hervortreten.

Die klimatischen Bedingungen im Jura sind mit jenen im Burgund durchaus vergleichbar, wenn auch die Durchschnittstemperaturen im Jura etwas niedriger sind und so der Lesezeitpunkt um ca. 1-2 Wochen später folgt als an der Cote d`Or. Frische und Präzision der Weine von Pélican waren bei der Probe besonders auffällig. Gleichzeitig sind aromatische Intensität und Balance außergewöhnlich, so dass auch die Unterschiede der einzelnen Terroirs deutlich hervortreten. Der Unterschied der aus dem Jura stammenden   Sorten (Trousseau   und   Poulsard -beide   rot-  sowie   Savignin) zeigt den reizvollen Kontrast zum klassischen Burgund, aber auch die Sorten Pinot Noir und Chardonnay offenbaren viel Eigenständigkeit und aromatische Vielfalt.

Großartige Weine von burgundischem Charakter und Eigenständigkeit.
 
Hier geht´s zu den Weinen der Domaine Pelican

Domaine Triennes
Provence

Hier kommt nun der dritte Ableger eines Weinguts von der Côte d'Or in einer anderen Region. Hinter der Domaine Triennes steht die Domaine Dujac aus Morey-Saint-Denis und liefert damit Jahr für Jahr ernsthaften Trinkspaß aus der Provence. Der 2021er Rosé ist ein ebenso herzhafter wie animierender Südfranzose, der zu 100 % aus alten Cinsault-Trauben gekeltert ist und leicht lachsfarben mit einem aromatischen Bukett voll roter Früchte und Konfekt einlädt. Er ist eins von vielen Highlights in der Kollektion von Triennes. Wir wünschen viel (Trink-) Freude!   

Stets der burgundischste Wein im Portfolio ist ohne Frage der Auréliens blanc aus 95 % Chardonnay und 5 % Viognier. Die Apfel, Birnen und Zitrusnoten des Chardonnay vermählen sich hier perfekt mit dem Aprikosenduft der Vigoniertraube zu einem frisch-fruchtigen Wein mit cremiger Textur und lebhaft trockenen Abgang. Eine Besonderheit der Domaine und nur in kleinen Mengen verfügbar ist der reinsortige Merlot. Tolle Struktur zum kleinen Preis, wahrlich kein kleiner Wein, sein Bukett verströmt Noten von Cassis, Kirsche und Lakritze, eingerahmt von Tabak und Kakaoaromen. Belüften Sie ihn ruhig eine halbe Stunde in der Karaffe, es lohnt sich!

Gönnen Sie sich ein wenig Urlaub vor dem Urlaub, die Triennes Weine helfen Ihnen beim Träumen!
 
Hier geht´s zu den Weinen der Domaine Triennes