0 0
Die Weine haben uns von Beginn mit ihrer Feinheit, Eleganz und Frische, also ihren burgundischen Tugenden überzeugt. Da die Domaine Pelican zu in Volnay ansässigen Domaine Marquis d'Angerville gehört, ist dieses Phänomen wenig überraschend.
 
Arbois Trois cépages (Pinot Noir 60%, Trousseau 35%, Poulsard 5%): Ein Charmeur von Wein, seidig in der Textur, mit verhaltener Struktur und einem Tick Finesse, dabei ideal balanciert und mit guter Länge.
 
Der 100% Poulsard, aus der historischen Rebsorte im Jura, ist fragil und feingliedrig, mit intensiven Aromen roter Früchte und Rosen, er zeigt Finesse und Eleganz und wirkt verspielt und tänzerisch.
 
Der Arbois Chardonnay ist feingliedrig und präzise und durch den kalkigen Boden ausgesprochen mineralisch.
 
Der Arbois Savignin ouille  zeigt von seiner Herkunft ein facettenreiches Geschmacksbild, die Cuvée bei Pelican ist nicht oxidativ wie viele Varianten dieser Rebsorte im Jura, der Ausbau entspricht dem des Chardonnays. Der Charakter ist besonders wahrnehmbar in der hier praktizierten „Ouillé“-Version. Er ist lebendig und kraftvoll mit einem Duft von Zitrus und exotischen Früchten unter die sich florale Noten mischen.
 
Pinot Noir: Erstmals produziert man bei Pelican einen reinsortigen Pinot Noir. Der Wein zeigt viel Frische. Er ist feingliedrig mit einer delikaten offenen Fruchtigkeit.
 
Arbois: aus einer symbolträchtigen Parzelle, die einst von Jacques Puffeney (genannt der Papst von Arbois) gepflanzt wurde und nun zu Pelican gehört, sie ist weltweit bekannt. Ein kraftvoller Wein mit großer Länge am Gaumen und mit besonderem Reifepotenzial.
 
Arbois Savignin Ouillé Grand Curoulet und Chardonnay Grand Curoulet:. Die Weine zeigen viel Energie und Länge sowie  feine Mineralik.
 
Arbois En Barbi Chardonnay: Der Wein zeigt sich in einer besonderen Expression des Chardonnay. Viel Spannung und Mineralik verbunden mit einer frischen Säure. In der Nase verbinden sich florale mit Feuersteinaromen.
 
Arbois Savignin Macération pelliculaire: Eine kleine Partie des Savignin wird ab dem Jahrgang 2018 ähnlich einem Rotwein mit den Häuten vergoren. Dies ergibt im Wein ein Mehr an Struktur, ohne die Spannung und Lebendigkeit zu verlieren. Besonders interessant ist der Wein, wenn man ihn mit exotischer, asiatischer Küche oder mit stark gewürzten Gerichten serviert.

  1. 1
  2. 2

2018

Pélican
39,90 €
0.75 l Flasche (53,20 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
35,00 €
0.75 l Flasche (46,67 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
29,90 €
0.75 l Flasche (39,87 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
29,90 €
0.75 l Flasche (39,87 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016

Pélican
32,50 €
0.75 l Flasche (43,33 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2017

Pélican
32,50 €
0.75 l Flasche (43,33 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
32,50 €
0.75 l Flasche (43,33 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
29,90 €
0.75 l Flasche (39,87 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
39,90 €
0.75 l Flasche (53,20 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
35,00 €
0.75 l Flasche (46,67 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2018

Pélican
45,00 €
0.75 l Flasche (60,00 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

2016

Pélican
29,90 €
0.75 l Flasche (39,87 € / l)
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  1. 1
  2. 2